Welcome!

Diverse Interpreteten: "Death to the 80s"

Wir hassen die 80er. Abgrundtief. Sie sind überall. Immer noch. Dabei sind sie seit ewigen Zeiten vorbei. Und dann das… in jedem Radiosender, in jedem Fashion Store, auf der Straße und in der U-Bahn, im TV-Shopping-Kanal und überall sonst… dieses gottverdammte Jahrzehnt hält uns als Geisel. Wir haben genug. Genug der engen, grausigen Leggins; genug der Neon-Wristbands und gestreiften Sonnenbrillen; genug der Matrosen-Outfits und schrillen Caps; genug der Synthesizer und Drums mit Hall-Effekt – es reicht, wirklich!

Als einzig effektive Maßnahme für die endgültige Ausrottung dieses unmöglichen Zeitabschnitts haben wir ein passendes Rezept gefunden: den totalen Overkill. Also haben wir 20 Künstler aus unserem näheren und erweiterten Umfeld eingeladen, sich vom reichhaltigen Buffet der 80er-Jahre-Musik zu bedienen und einen Song daraus neu zu interpretieren.

Sie haben es getan und uns so die Compilation „Death To The 80s“ bestückt. Ihr kennt diese Songs alle, und – noch schlimmer! - könnt sie wahrscheinlich sogar mitsingen. Weil sie auf und ab im Wurlitzer liefen, damals wie heute dreimal täglich durch den Äther jagen oder auf Sing Star und Rock Band von Kinder spielenden Pseudo-Erwachsenen wiederbelebt werden.


Also. Einmal noch, dann reichts aber wirklich. Weg mit dem ganzen Krempel. Andererseits: Irgendwie waren die 80er schon super.

Tracklist:
1. NORMAN PALM – Girls Just Wanna Have Fun (Cindy Lauper)
2. VELOJET – Say Say Say (Paul McCartney & Michael Jackson)
3. BILDERBUCH – Ich fahre mit dem Auto (Minisex)
4. NO HEAD ON MY SHOULDERS – Owner Of A Lonely Heart (Yes)
5. MAX VARTA – Take My Breath Away (Berlin)
6. AXEL WOLPH – Johnny & Mary (Robert Palmer)
7. CHRIS AND THE OTHER GIRLS – I Want To Know What Love Is (Foreigner)
8. MARTIN PHILADELPHY FEAT. BLIND IDIOT GODS – Abracadabra (Steve Miller Band)
9. GARISH – Weiße Pferde (Georg Danzer)
10. CLARA LUZIA – It´s A Sin (Pet Shop Boys)
11. COLOMBIN – Erschießen (Ideal)
12. ESTEBAN´S FEAT. CHRISTIAN PITSCHL – Susanna (Adriano Celentano)
13. SOBER KILLER – Steppin´ Out (Joe Jackson)
14. DECKCHAIR ORANGE – Bette Davis Eyes (Kim Carnes)
15. LUISE IN PANIK – A Complete History Of Sexual Jealousy [Parts 17-24] (Momus)
16. MARTIN KLEIN – Always The Sun (The Stranglers)
17. I AM CEREALS – The Look (Roxette)
18. FIAGO – E=MC2 (Big Audio Dynamite)
19. IAN FISHER – Rockin´ In A Free World (Neil Young)
20. RUSSKAJA – Wind Of Change (Scorpions)


(in Klammer die jeweiligen Original-Interpreten)


Das Cover-Artwork stammt von Nikolaus Ostermann und Lukas Senft und zeigt Musiker der Bands Bilderbuch (Maurice Ernst, Gesang) und Deckchair Orange (Chris Wieser, Gitarre). Der Entwurf ging als Sieger aus einem Wettbewerb mit insgesamt knapp 50 Einreichungen hervor.

Availability: In stock

€13.90
OR

Welcome to Fight Club!

Double click on above image to view full picture

Zoom Out
Zoom In